Rücktrittsbedingungen

Rücktrittsregelung
Sie können bis 4 Wochen vor Beginn des Seminars kostenfrei zurücktreten, der bezahlte
Seminarbeitrag wird dann – bis auf eine Bearbeitungsgebühr von 25,00 EUR – umgehend
an Sie zurück erstattet. Ab dem 28. bis zum 15. Tag behalte ich die Hälfte des
Seminarbeitrages ein, ab dem 14. Tag vor Seminarbeginn, bei Nichterscheinen oder
vorzeitigem Verlassen ist der gesamte Beitrag fällig, unabhängig von den Gründen.
Ich bin auf sichere Einnahmen angewiesen, gleichzeitig möchte ich niemanden
finanziell unnötig belasten, der/die kurzfristig, z. B. aus Krankheitsgründen, nicht
teilnehmen kann. Deshalb akzeptiere ich gerne – ohne weitere Kosten – eine/n
Ersatzteilnehmende/n. Sollten Sie dabei Schwierigkeiten haben, setzen Sie sich bitte
umgehend mit mir in Verbindung, damit wir gemeinsam nach einer Lösung suchen
können, die sowohl Ihre als auch meine Bedürfnisse berücksichtigt; (z.B. biete ich
TeilnehmerInnen, die kurzfristig absagen wegen Krankheit, eine kostenfreie
Teilnahme im nächsten Seminar mit freien Plätzen an).

Ich empfehle den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung, die im Krankheitsfall für
den Ausfall der Seminargebühren und Unterkunftskosten eintritt, z.B. im Reisebüro oder
im Internet http://www.travel-card.org/.

Haftung
Anspruch auf Schadensersatz im Zusammenhang mit der Teilnahme an den Seminaren,
Mediationen und Beratungen besteht nicht, es sei denn, der Veranstalter oder die TrainerInnen haben vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt. Wird eine Veranstaltung wegen zu geringer Teilnehmerzahl, Erkrankung der SeminarleiterInnen oder anderer wichtiger Gründe abgesagt, wird die gesamte Teilnahmegebühr erstattet. Weitere Ansprüche bestehen nicht.